Presseberichte


Der Winterschlaf ist vorbei

Der BSV Wissersheim startet wieder mit dem Training! Dieses findet ab sofort immer mittwochs um 17 Uhr in der Sporthalle in Nörvenich (Kastanienweg) statt.

Alle Kinder mit Spaß am Fußball aus den Jahrgängen 2013 bis 2018 sind dazu recht herzlich willkommen! Bei Rückfragen bitte bei Walter Reichertz unter 015753677851 melden. Kommt einfach vorbei! FH

 


Kirmes in Wissersheim

Ballspielverein lud zu einem abwechslungsreichen Wochenende ein

Der BSV wurde 1919 auf Initiative fußballbegeisterter Freunde gegründet und seither konnte die Teilnahme am aktiven Ligabetrieb, mit wenigen Ausnahmen, stets aufrechterhalten werden. Doch, dass man nicht nur Fußball und Sport ausgezeichnet kann, beweist man mit der Durchführung von Festen im Kalenderjahr, die, wenn kein Corona ist, regelmäßig stattfinden.

Der Ballspielverein Wissersheim 1919/48 e.V. veranstaltet so einmal im Jahr eine Kirmes wo Jung und Alt zusammen kommt um miteinander zu feiern und Spaß zu haben. Vom 16. bis 18. Oktober fand nun wieder die diesjährige Dorf Kirmes statt. Begonnen hatte sie bereits am Freitag, mit einer Offenen Theke im Sportlerheim des BSV. Im weiteren Verlauf des Abends stand das bereits neunte Schockturnier auf dem Programm. Nach spannenden Partien stand Sascha Radermacher als Gewinner fest. Weiter ging es am Samstag - zunächst mit dem Bambini Spielefest. Am Nachmittag standen dann die Thekenmeisterschaften (Kicker, Dart und Schocken) auf dem Programm. Bei heißen Waffeln, Kaffee und den Leckereien vom Imbisswagen konnte man es sich gut gehen lassen.

Am Abend lockte dann unter den 3G (Geimpft, genesen und getestet-PCR-Test) der bayrische Abend ins vereinseigene Sportlerheim. Hier wurde dem geneigten Besucher dann auch mit bayrischem Bier und Maßkrug-Stemmen einiges für eine tolle Stimmung geboten. Bis in die frühen Morgenstunden wurde das Tanzbein geschwungen.

Einen Tag später lud am Vormittag der traditionelle Frühschoppen auf das Vereinsgelände ein. Am Nachmittag wartete ein sportliches Highlight auf die Besucher. Auf dem Sportplatz stand für den BSV Wissersheim ein Heimspiel auf dem Programm. Während die einen das Spiel verfolgten konnten die anderen auf dem Kirmesplatz flanieren. Hier wartete eine Hüpfburg, das Kinderschminken, ein Karussell, eine Zuckerbude und Darbietungen der Circus Show "Antavia" auf die Gäste. Für das leibliche Wohl war mit Kaffee und Kuchen sowie dem Imbisswagen bestens gesorgt.

An diesem Tag durften die kleinen Gäste natürlich weiterhin nicht zu kurz kommen. Die Kinder Tombola wartete nicht nur mit einem garantierten Gewinn, sondern auch mit einem gratis Los für jedes Kind.

Am frühen Abend lockte dann die große alljährliche Tombola mit tollen Preisen. Wer hier sein Losglück versuchte konnte sich über einen der vielen Sachpreise freuen. Im Anschluss fand bei dem ein oder anderen kühlen Getränk der gemütliche Ausklang des Kirmeswochenendes statt. Ein Dank gilt den vielen Helfern und Unterstützern und auch der Bevölkerung für Ihr zahlreiches Erscheinen. Die Kirmes kam nicht nur bei den einheimischen Gästen gut an. Auch Besucher aus anderen Ortschaften zog es an das Veranstaltungsgelände rund ums Sportlerheim. Alles in allem war es auch in diesem Jahr wieder ein gelungenes Fest nachdem man sich (sollte es Corona und die Vorschriften zulassen) auf das nächste Jahr freuen darf. FH


Süßes oder Saures

Süßes oder Saures

Halloween-Party in Wissersheim

Am 31. Oktober war es wieder soweit. Die erste Mannschaft des BSV Wissersheim 1919/49 e.V. hatte zum fröhlichen gruseln in ihr Vereinsheim eingeladen. Für Fans von Grusel und Geistern war es das Event des Jahres: In der Nacht auf Allerheiligen wird seit Jahren auch schon in Deutschland Halloween ausgiebig gefeiert. Es ist die wohl unheimlichste Nacht des Jahres: Die dunklen Stunden zwischen dem 31. Oktober und dem 1. November werden mittlerweile nicht nur in den USA, sondern auch im Nörvenicher Ortsteil genutzt, um Halloween zu feiern. Als am letzten Tag des Oktobers die Sonne unterging, gehörte die Nacht den Gruselgestalten, Monstern und Hexen. Als die Gäste am Donnerstagabend die Party besuchten kamen einige als Skelett, Leiche, Hexe oder der Marionette aus den "Saw"-Filmen verkleidet. Bereits Tage vorher wurden die ersten Schritte für eine grandiose Dekoration gemacht: Orangefarbene und schwarze Luftballons aufgepustet, Kürbisse ausgehöhlt und witzige Fratzen hineingeschnitzt, Tische eingedeckt, Deko aufgehängt, angeklebt, zusammengesteckt, und, und, und. Die Mannschaft hatte hier unglaublich phantasievolle Arbeit geleistet. An Halloween dann gruselten sich zahlreiche Besucher im völlig verwandelten Vereinsheim, in dem es immer wieder neue Effekte und Überraschungen im Laufe der Nacht zu entdecken gab. Krönung des Ganzen war auch die Verpflegung. Ganz im Sinne von Halloween gab es neben Feurigem auch höllisch leckere Cocktails an der Friedhofsbar, kleine Gags wie abgeschnittene Finger (keine Angst, kleine Kekse waren nur entsprechend dekoriert) und vieles mehr. Die letzten "Gespenster" wurden entdeckt, als sie weit nach Ablauf der Geisterstunde am frühen Morgen den Heimweg antraten. Zum Glück noch vor dem Eintreffen der ersten Sonnenstrahlen, sonst wäre es wohl für den einen oder anderen Vampir die letzte Halloween-Party in Wissersheim gewesen. FH


100 Jahre Fußball in Wissersheim

100 Jahre Fußball in Wissersheim

Zack! bringt das Dorf zum Kochen

100 Jahre BSV Wissersheim 1919/48 e.V.: das muss zünftig gefeiert werden. Seit genau einem Jahrhundert rollt im Nörvenicher Ortsteil der Ball im organisiertem Vereinsfußball. Die Wurzeln des Fußballs reichen hier bis in das Jahr 1919 zurück. Mit Stolz, Freude, Respekt und Dank blickte man so vom 5. bis 7. Juli in Wissersheim auf einen Traditionsverein zurück. Doch das bedeutet noch lange keinen Abschied - hier heißt es aktiv nach vorne schauen, denn Sport, Ehrgeiz und Freude stehen hier an erster Stelle. In den vergangenen 100 Jahren haben viele Menschen die Geschicke des Vereins bestimmt. Am Freitag startete man in die Feierlichkeiten am Abend mit einem offenen Festkommers. Einen Tag später begann man den Samstag mit einem Dorfturnier. Hier war Fußball spielen für Jedermann angesagt. Die 100-Jahre Party anschließend hielt, was der Stargast versprach: die Band "Zack!" hat einschlägige Wissersheim-Erfahrung. "Cordula Grün" hieß eines der Lieder, das von den Besuchern auf dem Gelände am örtlichen Sportlerheim mitgesungen wurde. Mit Party-, Pop- und Schlagerliedern begeisterten die sieben Bandmitglieder von Beginn an ihr feierlustiges Publikum. Zuvor fand die musikalische Darbietung des Musikvereins aus Riedern auf der Bühne ein begeistertes Publikum. Am Sonntag folgte dann der große Familientag. Beim Lebendkicker, Ponyreiten, Schießen mit dem Lasergewehr, einer Hüpfburg, dem Kinderschminken und vielem mehr kam sicherlich keine Langeweile auf. Das gesamte Festwochenende hat zahlreiche Besucher angezogen und sicher auch begeistert. Man kann nur sagen, wer nicht dabei war hat etwas versäumt. FH

 


Zwischen Friedhofbar und Zombie-Happen

Halloween-Party in Wissersheim war ein gruseliger Erfolg

In diesem Jahr war sie die absolute Pflichtveranstaltung am letzten Tag im Oktober: die Halloween-Party des BSV Wissersheim im örtlichen Sportlerheim. Während in den frühen Abendstunden unzählige kleine Monster durch die Straßen zogen, um Süßes oder Saures an den Türen zu ergattern, feierten hier die großen Untoten. Die Organisatoren hatten sich für die Besucher einiges einfallen lassen. Neben einer Friedhofbar, die mit schaurig-leckeren Cocktails lockte, sorgte die detailreiche Dekoration für Aufsehen. Die Gäste von Nah und Fern hatten sich bei der Verkleidung einiges einfallen lassen. So kamen viele große und kleine Hexenschüler oder auch Vampire nach Wissersheim um gemeinsam zu feiern. Für ein wenig Horror und Angst sorgten auch die Grusel-Snacks. Abgetrennte Gliedmaßen und Hexenfinger warteten darauf verspeist zu werden - dahinter versteckten sich harmlose Hotdogs und Kekse. Untermalt wurde die Halloween-Party mit schaurig guten Liedern aus Gruselfilmen aber auch mit topaktuellen Songs aus den Charts. Weit nach Mitternacht war der ganze Spuk dann vorbei und alle machten sicht zufrieden auf den Heimweg. Alles in Allem war es eine schaurig-schöne Halloween-Party des örtlichen BSV in Wissersheim. FH


Kirmes in Wissersheim

Zu einem abwechslungsreichen Wochenende lud der Ballspielverein ein

Der Ballspielverein Wissersheim 1919/48 e.V. veranstaltet einmal im Jahr eine Kirmes wo Jung und Alt zusammen kommt um miteinander Spaß zu haben und zu feiern. Am dritten Wochenende im Oktober fand nun wieder die beliebte Dorfkirmes statt. Begonnen hatte sie bereits am Freitag, 13. Oktober mit einem Dämmerschoppen im Sportlerheim. Im weiteren Verlauf des Abends stand das Schockturnier auf dem Programm. Nach spannenden Partien stand Walter Reichertz als Gewinner fest. Weiter ging es am Samstag - zunächst mit dem Ausspielen des Thekenmeisters. In den Disziplinen Kicker, Dart sowie Schocken sicherte sich Henning Hörbelt den Titel. Am Abend lockte dann die große Herbstsause ins vereinseigene Sportlerheim. Hier wurde dem geneigten Besucher dann auch einiges geboten. Neben kühlen Getränken sorgte die Cover-Live Musik von der Geschwister Band R.I.F für tolle Stimmung. Bis in die frühen Morgenstunden wurde das Tanzbein geschwungen. Einen Tag später luden am Vormittag das Frühstück für Jedermann und der traditionelle Frühschoppen auf das Vereinsgelände ein - während zeitgleich die Anreise der Traktorfreunde anlässlich des 12. Traktortreffs stattfand. Am Nachmittag wurde der neue Kappenkönig des BSV Wissersheim gesucht. Titelverteidiger Thomas Klaiber gab es zu bezwingen. Zu guter Letzt konnte sich Matthias Höpfinger klar durchsetzen und ist somit neuer Kappenkönig. Tradition und Brauchtum wird mit der Ausrichtung der jährlichen Kirmes gepflegt. Dafür sorgte auch der Auftritt der Dürener Originale. Mit ihren originellen Kostümen sowie Texten und Musikdarbietungen in Mundart begeisterten sie das Publikum in Wissersheim. Am frühen Abend lockte dann die große alljährliche Tombola mit tollen Preisen. Im Anschluss fand bei dem ein oder anderen kühlen Getränk der gemütliche Ausklang statt. Umrahmt wurde das gesamte Kirmeswochenende mit dem 12. Traktortreffen. Insgesamt fanden mehr als 60 Liebhaber mit ihren Traktoren den Weg nach Wissersheim. Fast alle bekannten Trecker Herstellernamen waren vertreten - von Deutz bis Hanomag. Für die Verpflegung konnten die Organisatoren den Imbisswagen der Familie Schöddert gewinnen. Familie Schöddert bot an allen drei Veranstaltungstagen kulinarische Spezialitäten an. An allen Tagen durften die kleinen Gäste natürlich nicht zu kurz kommen. Für die Kinder sorgten zudem eine Schiffschaukel und ein Kinderkarussell sowie die Zuckerbude für kurzweilige Unterhaltung. Ein Dank gilt den vielen Helfern und Unterstützern und auch der Bevölkerung für Ihr zahlreiches Erscheinen. Die Kirmes kam nicht nur bei den einheimischen Gästen gut an. Auch Besucher aus anderen Ortschaften zog es an das Veranstaltungsgelände rund ums Sportlerheim. Alles in allem war es auch in diesem Jahr wieder ein gelungenes Fest nachdem man sich auf das nächste Jahr freuen darf. FH


Jahreshauptversammlung

des Ballspielvereins Wissersheim 1919/48 e.V.

Der 1. Vorsitzende des BSV 1919/48, Herr Walter Reichertz, konnte zur Jahreshauptversammlung des Vereins zahlreiche Mitglieder begrüßen.

Nach der Eröffnung der Versammlung und der Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung wurde in einer Schweigeminute den verstorbenen Vereinsmitgliedern, insbesondere dem kürzlich überraschend verstorbenen Geschäftsführer des Vereins, Herrn Jürgen Müller, gedacht.

In den im Anschluss vorgetragenen Berichten der Vorstandschaft wurde ein Überblick über Tätigkeiten, Anschaffungen und Veranstaltungen, sowie über die finanzielle Situation des Vereins gegeben. Der 1. Vorsitzende stellte fest, dass der Verein in allen wesentlichen Punkten auf ein solides Jahr zurückblicken kann.

Für die Seniorenmannschaft konnten zahlreiche Neuzugänge für die Saison 2016/2017 gewonnen werden, so dass der Trainer, Holger Theis, als Saisonziel einen einstelligen Tabellenplatz ausgab.

Der Abteilungsleiter Jugend, Peter Vieth, berichtete, dass in der Spielgemeinschaft mit Nörvenich und Hochkirchen die A-, B- und C- Jugend in der Sonderstaffel spielen und somit um die Kreismeisterschaft antreten. Dies ist in Konkurrenz und im Vergleich zu etablierten Mannschaften des Kreises als sehr engagiert und lobenswert zu bezeichnen. Zudem ist es gelungen eine Bambini-Mannschaft zu stellen die auch als Grundlage für einen „Neuaufbau" der Jugendabteilung gesehen wird. Leider fehlen im Jugendbereich Trainer und Betreuer um die Kinder/Jugendlichen auf ihrem Weg voranzubringen und zu begleiten. Wer Interesse hat, kann sich gern beim Vorstand des BSV oder direkt bei Peter Vieth melden.

Im Zuge der Neuwahlen wurde Olaf Schreiner als 2. Vorsitzender in seinem Amt bestätigt. Neuer Geschäftsführer wurde Henning Hörbelt, 2. Kassierer Rüdiger Becker und Abteilungsvorsitzender Herren, Bünyamin Kekec.

Weiterhin konnten zahlreiche Mitglieder mit Ehrennadeln des Vereins ausgezeichnet werden. Diese sind:

Bronze:

Matthias Käufer, Michael Vieth, Camillo Gasrzen, Resi Knepper, Franz Käufer

Silber:

Detlef Lehmann, Otto Neumann, Franz Esser, Udo Fuchs, Olaf Schreiner

Gold:

Peter Vieth, Christian Kallrath, Wilfried Strack

Die Mitglieder Hermann van den Berg und Heinz Janes wurden, nach Darstellung und Erläuterung ihrer Verdienste für den Verein, auf Vorschlag des 1. Vorsitzenden durch die Versammlung zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Im Jahr 2019 kann der BSV Wissersheim 1919/48 e.V. auf sein 100-jähriges Bestehen zurückblicken und dies im Rahmen einer festlichen Veranstaltung feiern.

Die Vorbereitungen zu einer „größeren", im Juni/Juli 2019 stattfinden Feier haben bereits begonnen. Der Verein hat eine Planungsgruppe „100 Jahre" einberufen und die Mitglieder des Vereins wurden durch Flyer im Vorfeld und, während der Versammlung, über den Sachstand informiert.

Insgesamt wird sich der Umfang dieser Veranstaltung nach dem Aufkommen von Spenden und dem Engagement von Freiwilligen richten. Da die Mittel begrenzt sind und nur das ausgegeben werden kann was durch Spenden etc. erwirtschaftet wird.

Alle Bürger werden gebeten, Vorschläge, Ideen und Informationen (z.B. Artikel, Bilder, Filme, eigene Erinnerungen) die im Bezug zum BSV Wissersheim stehen, in die Vorbereitungen der Veranstaltung mit einzubringen und diese frühzeitig dem Verein zur Verfügung zu stellen. Auch Spenden werden jederzeit gern (gegen Spendenbescheinigung) angenommen. Als Ansprechpartner stehen Ihnen alle Vorstandsmitglieder gern zur Verfügung. Kontaktdaten können der Homepage des BSV Wissersheim entnommen we


 

Erfolgreiche Arbeit im Jugendfußball

Spielgemeinschaft Nörvenich/Hochkirchen/Wissersheim

Die SG Nörvenich/ Hochkirchen/ Wissersheim eine Spielgemeinschaft (SG) der Jugendabteilungen der Vereine SV Nörvenich 1919 e.V., SV Victoria Hochkirchen und BSV Wissersheim zieht zum Ende des Jahres 2016 Bilanz.

Rund 110 Kinder und Jugendliche, Mädchen und Jungs, werden zurzeit in Mannschaften der SG aktiv in deren Freizeit beschäftigt und betreut.

Damit wird der Bereich von den Jüngsten, den Bambini (bis 6 Jahre alt), bis hin zu den ältesten Jugendlichen, den A-Junioren (bis 19 Jahre alt) jede Altersklasse abgedeckt.

Die SG ist eine der Jugendabteilungen im Kreis Düren, die regelmäßig, so auch in diesem Jahr, in allen Altersklassen eine Mannschaft im aktiven Spielbetrieb hat.

Dabei handelt es sich um folgende Mannschaften:

Bambini (von windelfrei bis Geburtsjahr 2010)

F-Jugend (bis Geburtsjahr 2008)

E-Jugend (bis Geburtsjahr 2006)

D-Jugend (bis Geburtsjahr 2004)

C-Jugend (bis Geburtsjahr 2002)

B-Jugend (bis Geburtsjahr 2000)

A-Jugend (bis Geburtsjahr 1998)

Die Gruppe der Mannschaften konnte wieder um die Altersklasse der Bambini ergänzt werden.

Der Übergang zwischen den spielerischen und anschließend eher leistungsorientierten Altersgruppen ist auch in diesem Jahr wieder gelungen.

Wie bereits in der vergangenen Saison konnten sich die C-Jugend und die B-Jugend, in dieser Saison dann auch die A-Jugend für die Sonderstaffel, und damit für die Staffel der besten Jugendmannschaften, die im Kreis Düren spielen, qualifizieren. Die Spielrunden, wie auch in allen anderen Altersklassen beginnen im kommenden Frühjahr.

In der Hoffnung auf ein ähnlich erfolgreiches Jahr 2017 verbleiben die Verantwortlichen der SG Nörvenich/ Hochkirchen/ Wissersheim mit einem Dank an alle engagierten Trainer, Betreuer und Helfer.


  

Kirmes in Wissersheim

Ballspielverein lud zu einem abwechslungsreichen Wochenende ein.

Der Ballspielverein Wissersheim 1919/48 e.V. veranstaltet einmal im Jahr eine Kirmes wo Jung und Alt zusammen kommt um miteinander zu feiern und Spaß zu haben. Am vergangenen Wochenende fand nun wieder die diesjährige Dorf Kirmes statt. Begonnen hatte sie bereits am Freitag, den 14. Oktober mit einem Dämmerschoppen im Sportlerheim des BSV. Im weiteren Verlauf des Abends stand das bereits fünfte Schockturnier auf dem Programm. Nach spannenden Partien stand Henning Härbelt als Gewinner fest. Weiter ging es am Samstag - zunächst mit der Anreise der Traktorfreunde anlässlich des elften Traktortreffs. Am Nachmittag wurde der neue Kappenkönig des BSV Wissersheim gesucht. Titelverteidiger Jürgen Müller gab es zu bezwingen. Zu guter Letzt konnte sich Thomas Klaiber klar durchsetzen und ist somit neuer Kappenkönig. An diesem Tag durften die kleinen Gäste natürlich nicht zu kurz kommen. Die Kinder Tombola wartete nicht nur mit einem garantierten Gewinn sondern auch mit einem gratis Los für jedes Kind. Am Abend lockte dann die große Herbstsause ins vereinseigene Sportlerheim. Hier wurde dem geneigten Besucher dann auch einiges geboten. Neben kühlen Getränken sorgte die Cover-Live Musik von der Geschwister Band R.E.F für tolle Stimmung. Bis in die frühen Morgenstunden wurde das Tanzbein geschwungen. Einen Tag später luden am Vormittag das Frühstück für Jedermann und der traditionelle Frühschoppen auf das Vereinsgelände ein. Am Nachmittag wartete ein sportliches Highlight auf die Besucher. Auf dem Sportplatz standen sich die Mannschaften des BSV Wissersheim und der SG Berg zum Meisterschaftsspiel gegenüber. Das Spiel konnte in einer fair ausgetragenen Partie die Mannschaft aus Wissersheim mit einem Ergebnis von 4:3 für sich entscheiden. Während die einen das Spiel verfolgten konnten die anderen beim Bingo ihr Glück versuchen. Zu gewinnen gab es hier einen prall gefüllten Frühstückskorb. Am frühen Abend lockte dann die große alljährliche Tombola mit tollen Preisen. Wer hier sein Losglück versuchte konnte sich neben den vielen Sachpreisen als Hauptgewinn über einen 49 Zoll Flachbildfernseher freuen. Im Anschluss fand bei dem ein oder anderen kühlen Getränk der gemütliche Ausklang statt. Umrahmt wurde das gesamte Kirmeswochenende mit dem elften Traktortreffen. Insgesamt fanden mehr als 50 Liebhaber mit ihren Traktoren den Weg nach Wissersheim. Fast alle bekannten Trecker Herstellernamen waren vertreten - von Deutz bis Hanomag. Für die Verpflegung konnten die Organisatoren den Imbisswagen der Familie Schöddert gewinnen. Familie Schöddert bot an allen drei Veranstaltungstagen kulinarische Spezialitäten an. Für die Kinder sorgten zudem eine Schiffschaukel und ein Kinderkarussell für kurzweilige Unterhaltung. Ein Dank gilt den vielen Helfern und Unterstützern und auch der Bevölkerung für Ihr zahlreiches Erscheinen. Die Kirmes kam nicht nur bei den einheimischen Gästen gut an. Auch Besucher aus anderen Ortschaften zog es an das Veranstaltungsgelände rund ums Sportlerheim. Alles in allem war es auch in diesem Jahr wieder ein gelungenes Fest nachdem man sich auf das nächste Jahr freuen darf. FH


BSV Wissersheim

Sommerfest am Samstag, 6.8.2016

Unser diesjähriges Sommerfest findet am Samstag, den 6.8. ab 15.00 Uhr auf der Sportanlage und im Vereinsheim statt.

15.00 Uhr: Beginn

17.00 Uhr: Einlagespiel unserer 1. Mannschaft (dabei Gutes vom Grill)

18.00 Uhr: Kindertombola (Gewinn für jedes Kind garantiert)

ab 20.00 Uhr: Musik für Jedermann und Cocktailbar (bei entsprechendem Wetter " Open Air ")

**Der BSV Wissersheim freut sich auf Ihren Besuch!


Sitz des Vereins:

52388 Nörvenich-Wissersheim, eingetragen beim Amtsgericht Düren unter Vereinsregister-Nr. 657

 

Mitgliedschaften besteht in folgenden Verbänden:

-Deutscher Fußball-Bund e. V.

-Fußball-Verband Mittelrhein e. V.

 

Kontakt:

E-Mail: info@bsv-wissersheim.de

 

Sportanlage/Sportheim:

Doktorweg 

52388 Nörvenich-Wissersheim

 

Vereinsfarben:

schwarz-weiß

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.